Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause haben das Zürcher Ressourcen Modell in den 90er Jahren als Selbstmanagement Training an der Universität Zürich entwickelt.

Hinter dem sperrigen Namen steckt eine vielseitige Methode der Hilfe zur Selbsthilfe. Alle Sinne und Bewusstseinslagen und sogar der Körper sind in den Entwicklungsprozess mit eigebunden. Das ermöglicht ein abwechslungsreiches Training auf Basis der neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnisse zum menschlichen Lernen und Handeln.

Was bietet der ZRM® Grundkurs?

Wer kennt das nicht: egal wie sehr der Rücken schmerzt - die Rückenübungen konsequent anwenden, gelingt einem leider nicht. Dabei wünscht man es sich doch so sehr. Der bewusste Verstand allein reicht nicht, um einen Wunsch erfolgreich in die Tat umzusetzen. Das Unbewusste muss mit ins Boot. Genau hier setzt das ZRM® an: im Kurs lernen die Teilnehmerinnen die Bedürfnisse des Unbewussten zu entschlüsseln und beide Bewusstseinsebenen zu synchronisieren, um eine starke willensbahnende Haltung zu erlangen, damit die Zielumsetzung gelingt.

Dabei bleibt das ZRM® eine Hilfe zur Selbsthilfe und versteht sich mehr als Psychoedukation, als ein Coaching oder eine Therapieform. Dabei gilt: wer versteht, warum man etwas tut, setzt es auch bereitwillig um. Daher werden neurologische Zusammenhänge leicht verständlich erklärt, die Wirksamkeit von Methoden mit wissenschaftlichen Experimenten belegt und im Seminar direkt praktisch umgesetzt, sodass am Ende jeder Teilnehmer sich seiner eigenen Stärken (Ressourcen) bewusst ist und sie für sich und seine Zielverwirklichung einsetzen kann - spielerisch, schlau und sehr effektiv.

Nutzen Sie auch unseren kostenfreien und unverbindlichen Infoabend, den wir im virtuellen Seminarraum anbieten, um sich über den Kurs und die Möglichkeiten zu informieren. Alle aktuellen Termine finden Sie in der Kursübersicht:

Egal ob mit Vorkenntnissen oder nicht: da alle Teilnehmer eine eigene willensbahnende Haltung erarbeiten, profitiert jeder von dem Seminar; ob er es später beruflich anwenden oder ob er sich privat weiterentwickeln möchte.

Selbstanwender
Die Seminartage vermitteln Schritt für Schritt den Prozess Unbewusstes und Bewusstes in Einklang zu bringen, die eigenen inneren Ressourcen aufzudecken und mit einfachen Mitteln die erarbeiteten Ziele zu verankern und praktisch umzusetzen. Am Ende des Kurses ist die Methode so nachhaltig vermittelt worden, dass die Teilnehmer den Prozess bei jeder neuen Herausforderung im Leben wieder für sich anwenden können.

Therapeuten, Coaches, Erzieher, Lehrer
Wer das ZRM® beruflich nutzen möchte, profitiert durch den systematischen Aufbau und durch die Kurzreferate, die die Zusammenhänge aus Neurowissenschaften und Motivationspsychologie präzise und anschaulich erklären. Sie können leicht in die eigene Praxisarbeit mit einbezogen werden und die Wissensvermittlung bei der Ressourcenarbeit erleichtern. Darüber hinaus vermittelt das ZRM® viele praktische Methoden, deren Wirksamkeit anhand von Studien im Kurs belegt werden, die auch unabhängig vom ZRM® in eine Therapie einbezogen werden können.

Die Methode kann nicht nur in Gruppenarbeit, sondern auch im Einzelcoaching verwendet werden.

4 Schulungstermine, Montags, jeweils von 16:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr:

  • 1. Seminartag:
    Vom Wunsch zum Motto-Ziel
  • 2. Seminartag:
    Vom Motto-Ziel zum Ressourcen-Pool
  • 3. Seminartag:
    Mit meinen Ressourcen zielgerichtet handeln
  • 4. Seminartag
    Integration, Transfer und Abschluss

Kursort ist die HeLeNa Heilpraktikerfachschule, Sonnborner Str. 39, 42327 Wuppertal.

Die genauen Kurstermine finden Sie in der Kurs- und Anmeldeübersicht unten auf dieser Seite.

 

 

  • Eva Schmidbauer,
    Heilpraktikerin(Psychotherapie)
    Dozentin bei der HeLeNa Heilpraktikerfachschule im Bereich HP-Psychotherapie-Ausbildung, seit mehreren Jahren erfolgreich in eigener Praxis tätig.

Ihre Investition:

  • Gesamtpreis: 690,00 Euro
  • BDH-Mitglieder: 670,00 Euro
  • HeLeNa-Schüler(innen): 650,00 Euro

Ratenzahlung ist möglich. Z.B. Zahlung in 2 oder 3 Raten.

 

Anmeldung und Vertragsbedingungen:

Es gelten die allgemeinen Vertragsbedingungen für Präsenzunterrichte.
Außerdem gelten neben der allgemeinen Vertragsbedingungen folgende Ergänzungen:
- Der Kurs kommt zustande, wenn mindestens 6 verbindliche Anmeldungen eingegangen sind.
- Es werden max. 16 Teilnehmer aufgenommen.

 

 

 

Die hier angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise. Da unsere Einrichtung gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit ist, weisen wir diese auch nicht aus.

Dieser Kurs ist im Rahmen des freiwilligen Fortbildungszertifikates für Heilpraktiker und Heilpraktikerinnen, heruasgegeben vom BDH anerkannt.

 

Dieser ZRM®-Grundkurs ist als Zulassungsgrundkurs für den Zertifizierungskurs anerkannt.