Vertragsbedingungen für unsere 2- und 3-jährigen Heilpraktikerausbildungen

Die Heilpraktikerschule HeLeNa erteilt Unterricht in Gruppen, der auf die amtsärztliche Überprüfung nach dem Heilpraktikergesetz mit dem Ziel der Zulassung als HeilpraktikerIn vorbereitet. Die im folgenden genannten Vertragsbedingungen werden durch die Anmeldung anerkannt.

Abwesenheit der TeilnehmerIn entbinden nicht von der Zahlung der Kursgebühren. Bei andauernder Krankheit, die durch ärztliches Attest nachgewiesen wird, ist der Schüler / die Schülerin berechtigt, die versäumten Stunden in einem späteren Kursus nachzuholen. Außer bei anderweitigen schriftlich festgelegten Regelungen sind die Kursgebühren in jedem Falle zu entrichten.

Die Kursgebühren sind jeweils am 1. eines Monats auf das umseitig angegebene Konto zu überweisen.

Die Ferien erstrecken sich über drei Wochen der Schulsommerferien sowie zwei Wochen über Weihnachten und Neujahr. Die Kursgebühren laufen während dieser Zeit weiter.

Ist die Dozentin durch Krankheit oder höhere Gewalt verhindert, so wird der Unterricht nacherteilt, vertreten oder ein entsprechender Betrag zurückerstattet.

Der Unterricht wird in Gruppen von 6 bis zu maximal 14 TeilnehmerInnen in wöchentlichen Unterrichtseinheiten erteilt. Die Schulleitung behält sich die Zusammenlegung von Gruppen mit gleichem Kenntnissstand bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl vor.

Das Unterrichtsverhältnis ist für beide Vertragsseiten mit einer Frist von zwei Monaten kündbar. Sollte zu einem späteren Zeitpunkt die Ausbíldung wiederaufgenommen werden, werden der TeilnehmerIn diese zwei Monate kostenfrei gutgeschrieben. Wird der Unterrichtsvertrag vor dem vereinbarten Unterrichtsbeginn gekündigt oder wird der Unterricht nicht aufgenommen, sind die Kursgebühren für zwei Monate zu zahlen.

Sollte ein Kurs aufgrund mangelnder Teilnehmeranzahl nicht zustande kommen, benachrichtigt die Schulleitung alle davon Betroffenen mindestens einen Monat vor dem geplanten Kursbeginn. In diesem Fall ist ein kostenfreier Rücktritt vom Vertrag möglich.

Im Falle eines erfolgreichen Ablegens der amtsärztlichen Überprüfung vor dem vorgesehenen Ausbildungsende endet der Vertrag vorzeitig.

Die Vervielfältigung, Weitergabe sowie jegliche kommerzielle Nutzung der zum Unterricht zur Verfügung gestellten Materialien (z.B. Skripte, Dateien) sind streng untersagt.

Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.