Heilpraktiker Psychotherapie

Im Oktober 2017 beginnt die nächste Ausbildungsrunde zum Heilpraktiker/ Psychotherapie.

Der Kurs bereitet zum einen intensiv und gezielt auf die amtsärztliche Überprüfung am Gesundheitsamt vor, zum anderen jedoch auch auf eine verantwortungsvolle und selbstständige Praxistätigkeit nach Abschluss der Ausbildung.

Start ist am Samstag, den 21. Oktober 2017.

Die weiteren 30 Termine werden jeweils Montags von 17 - 19.15 Uhr stattfinden.

Die Schulferien sind hierbei in der Regel unterrichtsfrei.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Unser kostenfreier Infoabend zur neuen Ausbildungsrunde wird am Montag, den 02.10.2017 um 18:00 Uhr stattfinden. Eine Anmeldung zum Infoabend ist hier möglich.

Es sind nur noch wenige Plätze frei! Eine zeitnahe Anmeldung wird empfohlen.

Details zur Ausbildung

Der Heilpraktiker Psychotherapie arbeitet ausschließlich mit psychotherapeutischen Methoden. Damit haben auch Menschen ohne Hochschulstudium in Medizin oder Psychologie die Möglichkeit, ihre therapeutischen, energetischen und beraterischen Begabungen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen und daraus einen Beruf zu machen.

Die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, bekommt der Antragsteller nach einer fachlichen Überprüfung am Gesundheitsamt. Die Anforderungen dieser Überprüfung sind dementsprechend hoch, ebenso wie die Verantwortung später in der selbstständigen, freiberuflichen Tätigkeit und erfordern deshalb eine gründliche und professionelle Ausbildung und Prüfungsvorbereitung.

Als Team versuchen wir die Wissensvermittlung für Sie so effizient wie möglich zu gestalten.

Durch regelmäßige Lernstandskontrollen, Zwischen- und Abschlussprüfungen, durch den Einsatz von modernen Medien, Referaten und Kleingruppenarbeiten, bemühen wir uns, den Frontalunterricht zu durchbrechen und Sie beim aktiven Lernen zu unterstützen. Zu allen Themen gibt es Skripte und weiteres Arbeitsmaterial.

Ein weiteres Plus der Ausbildung bei uns sind die kleinen Lerngruppen, in denen wir ausbilden (Gruppengröße maximal 15 Teilnehmer).

Zur intensiven Prüfungsvorbereitung gibt es für jeden Schüler eine Einzelstunde gratis dazu. Die Termine dafür werden individuell mit Ihnen abgesprochen und inhaltlich auf Ihre Bedürfnisse, Ihren Wissensstand und Ihr Lerntempo angepasst.

Sie können durch den Einzelunterricht entweder Wissenslücken gezielt schließen oder gerade die mündliche Prüfung an Hand von „Probeprüfungen” üben.

Auch hierbei greifen wir auf unsere jahrelange Erfahrung zurück.

Inhaltliche Schwerpunkte dieser Ausbildung sind u.a.:

  • Psychopathologie
  • Anamnese- und Befunderhebung
  • Psychiatrische Krankheitslehre
  • Diagnostik/Differentialdiagnostik
  • Notfall- und Krisenintervention
  • Suizidalität
  • Pharmakotherapie
  • Grundinformationen über die gängigsten Therapieverfahren

Achtung: Dieser Kurs ist leider schon ausgebucht.
Ein neuer Kurs wird im März 2018 beginnen! Die dazu passenden Termine finden Sie weiter unten.

eine neue Ausbildungsrunde wird im Herbst 2017 starten.

Informationen und die Anmeldung zum Infoabend am Dienstag, den 02.05.2017 finden Sie hier.

Start der Ausbildung ist am Samstag, den 21.10.2017.

Daran knüpfen sich 30 Abendunterrichte, Montags zu folgenden Daten an:

2017:

  • 06.11.2017
  • 13.11.2017
  • 27.11.2017
  • 04.12.2017
  • 11.12.2017
  • 18.12.2017

2018:

  • 08.01.2018
  • 22.01.2018
  • 29.01.2018
  • 05.02.2018
  • 19.02.2018
  • 26.02.2018
  • 05.03.2018
  • 19.03.2018
  • 09.04.2018
  • 16.04.2018
  • 23.04.2018
  • 07.05.2018
  • 14.05.2018
  • 28.05.2018
  • 04.06.2018
  • 18.06.2018
  • 25.06.2018
  • 02.07.2018
  • 09.07.2018
  • 03.09.2018
  • 10.09.2018
  • 17.09.2018
  • 24.09.2018
  • 01.10.2018

eine neue Ausbildungsrunde wird im Frühjahr 2018 starten.

Informationen und die Anmeldung zum Infoabend am Dienstag, den 28.11.2017 finden Sie hier.

Start der Ausbildung ist am Samstag, den 03.03.2018.

Daran knüpfen sich insgesamt 5 Samstage und 20 Freitag-Abende an:

2018:

  • Sa., 03.03.2018 (09:00 - 18:00 Uhr)
  • Fr., 09.03.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 16.03.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 13.04.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 20.04.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 04.05.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 25.05.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Sa., 09.06.2018 (09:00 - 14:00 Uhr)
  • Fr., 15.06.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 22.06.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 29.06.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 06.07.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 14.09.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Sa., 22.09.2018 (09:00 - 14:00 Uhr)
  • Fr., 28.09.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Sa., 10.11.2018 (09:00 - 14:00 Uhr)
  • Fr., 16.11.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 23.11.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Sa., 01.12.2018 (09:00 - 14:00 Uhr)
  • Fr., 14.12.2018  (17:00 - 19:20 Uhr)

2019:

  • Fr., 11.01.2019  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 18.01.2019  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 25.01.2019  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Sa., 02.02.2019 (09:00 - 14:00 Uhr)
  • Fr., 08.02.2019  (17:00 - 19:20 Uhr)
  • Fr., 15.02.2019  (17:00 - 19:20 Uhr)

Die Ausbildung kostet insgesamt 1800,-€,

Dieser Betrag ist zahlbar in 12 monatlichen Raten á 150,-- €.

Hierin enthalten sind Skripte und Arbeitsblätter sowie eine Einzelstunde.

Die Anmeldung erfolgt in einem schriftlichen Vertrag. Diesen stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Vorher empfehlen wir ein Beratungsgespräch mit unserer Dozentin Steffi Kubik, welches wir auf Anfrage gerne vermitteln.

Die Vertragsbedingungen sind folgende:

Die Ausbildung umfasst 100 Unterrichtsstunden.  Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt.

Die Zahlung der Kursgebühren in Höhe von insgesamt 1800,00 € erfolgt in 12 monatlichen Raten à 150,-- € zum 1. eines jeden Monats. Die erste Rate ist im Monat des Kursbeginns fällig. Die Zahlung erfolgt per Überweisung auf das Konto der HeLeNa Heilpraktikerfachschule bzw. durch SEPA-Lastschrifteinzug.

Bei Einreichen eines Bildungsschecks oder Prämiengutscheines ist der entsprechende Eigenanteil bis 6 Monate nach Ausstellungsdatum des Gutscheines zu zahlen.

Dies gilt auch wenn der / die TeilnehmerIn an einem der Termine nicht teilnehmen kann. Sollte ein Termin aus Verschulden der Veranstalterin nicht stattfinden, so wird ein Ersatztermin bekanntgegeben oder die Teilnehmergebühr bei ersatzlosem Ausfall anteilig zurückerstattet. Bei vorzeitiger Unterbrechung der Ausbildung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Gebühren.

Die oben genannten Vertragsbedingungen werden durch die Unterschrift auf dem Vertrag anerkannt. Der / die TeilnehmerIn erhält nach Eingang dieses Vertrages ein Exemplar zu eigenen Händen zurück.

Ein schriftlicher Rücktritt von diesem Vertrag ist binnen 14 Tagen ab Unterschrift ohne Angaben von Gründen möglich.