TCM Grundausbildung

Seit 1994 hat die TCM-Ausbildung an der HeLeNa einen festen Platz und im November 2017 beginnt eine neue Ausbildungsrunde (Grundausbildung).

Wir halten die TCM als umfassendes diagnostisches und therapeutisches System für einen unverzichtbaren Baustein der aktuellen Medizin und sind überzeugt davon, dass diese Methode auch in Zukunft innerhalb der Naturheilkunde einen wichtigen Platz einnehmen wird.

TCM in Deutschland

Die Traditionelle Chinesische Medizin hat in den letzten Jahren unübersehbar ein großes Gewicht in der Behandlung von vielen verschiedenen Krankheitsbildern erreicht.

Dieses liegt nicht zuletzt an ihren Heilerfolgen, durch die auch die steigende Nachfrage bei Patienten begründet ist. So ist auch das stetig wachsende Interesse von Heilpraktikern und Ärzten an einer fundierten Ausbildung nicht weiter verwunderlich. Zumal, wenn von einem gut ausgebildeten Praktiker durchgeführt, die konventionelle Schulmedizin unproblematisch ergänzt wird und ihre therapeutische Effizienz oftmals deutlich gesteigert wird.

Erste schriftliche Aufzeichnungen der TCM lassen sich über 2000 Jahre zurück datieren. Die Chinesische Medizin hat jedoch keinesfalls als starres, unveränderbares System überdauert, sondern war und ist ständig wechselnden Einflüssen und fortwährendem Wandel ausgesetzt. Die damit verbundene Weiterentwicklung macht sie zu einer dem Traditionellen verpflichteten und dennoch modernen Medizin. Kein anderes Medizinsystem besitzt einen vergleichbaren Erfahrungsschatz. So ist es nicht verwunderlich, dass sich weltweit über eine Milliarde Menschen mit Methoden der TCM (Akupunktur, Moxibustion, Schröpfen, Kräuterrezepturen, Diätetik, Qi Gong und Tuina) behandeln lassen.

Die Ausbildung

  • Überblick über die Grundlagen der TCM im Westen
  • Philosophische Grundlagen der chinesischen Medizin das Prinzip von Yin und Yang,  Wu Xing (Fünf Elemente Lehre); acht Ba Gang, Säftelehre; die Substanzen des Lebens Qi, Blut, Shen
  • Chinesische Ernährungslehre
  • Anamnese in der chinesischen Medizin (Befragung, Pulsdiagnostik und Zungendiagnose)
  • Das System der Leitbahnen
  • Akupunkturpunkte auf den 12 Hauptleitbahnen und die außerordentlichen Gefäße
  • Lehre der Syndromdiagnostik
  • Krankheiten und ihre Ursachen in der chinesischem Medizin mit Akupunktur behandeln
  • Disharmoniemuster nach pathogenen äußeren faktoren und der inneren Organe
  • Einsatz des Meridianklopfers mit Übungen

Verena Süßmilch
Jahrgang 65, seit 2001 selbstständig in eigener Praxis für chinesische Medizin in Rösrath/Köln
Langjährige Dozentin an der Helena für die HP Ausbildung
Langjährige Dozentin für chinesische Medizin in Köln
Ausbildung an der Helena Akupunktur und Kräutertherapie
Diverse Fortbildungen bei Giovanni Maccocia; Bob Flaws; Julian Scott; Dr Richard Tan; Prof Qingbo Sui u.a., zu Themen der Schmerzbehandlung, Gynäkologie; Kinderkrankheiten; und Tuina

Rainer Linke 
Krankenpfleger, Heilpraktiker
Ausgebildet in chinesischer Medizin Akupunktur und Phytotherapie; Tuina, Tai Chi Lehrer

Grundausbildung 2017/2018:

Termine in 2017:

  • Samstag, 04.11.2017
  • Sonntag, 03.12.2017

Termine in 2018:

  • Samstag, 13.01.2018
  • Samstag, 10.02.2018
  • Sonntag, 18.03.2018
  • Samstag, 21.04.2018
  • Samstag, 05.05.2018
  • Samstag, 16.06.2018
    + zwei weitere Termine in 2018, folgt in Kürze

jeweils von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die nächste Ausbildungsrunde startet im November 2017

Die Ausbildung umfasst 10 Termine. 

7 Samstage und 3 Sonntage, jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr inkl. Pause (Termine siehe oben).

Die Zahlung der Kursgebühren von insgesamt 1300,00 Euro (HeLeNas und BDH-Mitglieder) bzw. 1400,00 Euro (alle anderen) erfolgt in 10 monatlichen Raten à 130,00 Euro bzw. 140,00 Euro zum 01. eines jeden Monats.

Dies gilt auch wenn der / die TeilnehmerIn an einem der Termine nicht teilnehmen kann. 
Sollte ein Termin aus Verschulden der Veranstalterin nicht stattfinden, so wird ein Ersatztermin bekanntgegeben oder die Teilnehmergebühr bei ersatzlosem Ausfall anteilig zurückerstattet. 
Bei vorzeitiger Unterbrechung der Ausbildung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Gebühren.

Die Veranstalterin behält sich Veränderungen in Hinsicht auf inhaltliche Konzeption oder Dozenten vor!

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Die Ausbildung findet in den Räumlichkeiten der HeLeNa Heilpraktikerschule, Sonnborner Straße 39, 42327 Wuppertal statt.

Sie interessieren sich für unsere TCM-Ausbildung? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Alle Kontaktdaten finden Sie hier.

Eine Anmeldung für den kommenden Grundkurs (ab September 2017, Termine siehe oben) ist ab sofort möglich. Bitte rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail.