Fortlaufende Prüfungsvorbereitungsgruppe ...

Ein gutes Basiswissen in den Bereichen Anatomie, Physiologie und Pathologie ist eine wichtige Voraussetzung, um in Prüfung und Praxisalltag bestehen zu können
Der Umgang mit diesem Wissen ist das zweite notwendige Standbein, auf das es im Gespräch mit dem Patienten, aber auch in der Heilpraktikerprüfung besonders ankommt.

Hier liegt bei vielen HeilpraktikeranwärterInnen oft noch eine große Unsicherheit und mangelnde Übung vor. Unsere Prüfungsvorbereitungsgruppe bietet daher besonders die Möglichkeit zur Aneignung differentialdiagnostischen Know-hows. Wir schöpfen dabei aus unserem großen Fundus an Originalprüfungsfällen der Prüfungsämter Solingen, Köln, Dortmund und Krefeld.

für die Heilpraktikerprüfung

  • Technik der Anamneseerhebung,
  • Erarbeitung von Systemen der Differentialdiagnose,
  • Anwendung dieser Systeme auf die Lösung von Originalprüfungsfällen,
  • Aufarbeitung prüfungsrelevanter Themen,
  • Abfragen von Wissen.
  • Generalproben vor schriftlichen und mündlichen Prüfungsterminen

Durch die geringe Gruppengröße haben alle TeilnehmerInnen ausgiebig die Gelegenheit, ihr Wissen aktiv zu überprüfen und sich in der Lösung von Fallbeispielen zu üben. 

Die spielerische Vorwegnahme der Prüfungssituation hilft Prüfungsängste abzubauen und macht - bei allem Schweiß - hoffentlich auch nicht nur uns Spaß.

Ein Eindruck vor Ort gibt Ihnen sicher die beste Entscheidungsgrundlage, ob Sie sich das Lernen in unserer Gruppe vorstellen können oder nicht. Es ist daher möglich, einem Unterricht kostenlos probeweise beizuwohnen, bevor Sie sich zu einer Anmeldung entschließen. Dabei bitten wir jedoch um vorherige telefonische Absprache. Da es zu Wartezeiten auf freie Plätze kommen kann, nehmen Sie bitte rechtzeitig Kontakt mit uns auf.

Die Gruppe ist fortlaufend, d.h. sobald ein Platz durch Ausscheiden eines Teilnehmers frei wird, rückt ein "Neuer" nach. Dadurch profitieren die "Neuankömmlinge" vom Erfahrungsschatz der "alten Hasen".

Die Dauer der Teilnahme ist individuell verschieden. Wir empfehlen den meisten TeilnehmerInnen aber dringend, mindestens vier bis sechs Monate vor der Prüfung mit der Vorbereitung in der Gruppe zu beginnen, da nach unserer Erfahrung die Einübung einer souveränen Differentialdiagnostik entscheidend für den Erfolg in Prüfung und Praxis ist.

Infos finden Sie hier.